Jale studiert in Bielefeld Germanistik und Sozialwissenschaften auf Lehramt. Sie ist ein literaturverliebter Freigeist und träumt davon, ihre Ideale in einer gerechten Welt mit der Macht von Worten und Taten durchzusetzen. Sie spricht hier auf sai und auf ihrem Blog über Tabuthemen genauso gern wie über Spiritualität.


Ein Brief an mich selbst

Was bewegt uns als Generation Y? Was denken wir über uns, was über die Gesellschaft? Welche Sorgen und Wünsche hat jede*r einzelne? Was unterscheidet uns und was verbindet uns? Jale schreibt sich selbst.


Zurück zur Weiblichkeit?

Who the f*ck is Frida? Die Frau mit der Monobraue gilt als Sinnbild für moderne Weiblichkeit. Dies macht sich der Kapitalismus leider auf eine falsche Weise zu nutze.
Eine Ode an die facettenreiche Persönlichkeit Frida Kahlos.


Selbstliebe – Ein Modewort gegen Bauchschmerzen

Du bist auch genervt von dem ewigen Gerede über Selbstliebe? Jale möchte dich an die Hand nehmen, dir die Thematik kritisch anzusehen und dich danach vielleicht auf den Weg zu machen, öfter mal ein Rendezvous mit dir selbst einzugehen.