Daniel hat israelische Wurzeln und stammt aus Freiburg. Nach Stationen in Tel Aviv und Münster, wird er bald Religionswissenschaften und Soziologie an der Uni Potsdam studieren. Er ist fasziniert von unkonventionellen Menschen und denkt selbst gern mal um die Ecke. Dabei steht für ihn das Gefühl der Freiheit immer im Mittelpunkt.


Von Daniel:


Ein Plädoyer für den Weltschmerz

https://sai-magazin.de/ein-pladoyer-fur-den-weltschmerz/

Kennst du ihn? Diesen stechenden Schmerz, der sich immer dann in dir breit macht wenn du Leben und Welt in ihren schönsten Formen erlebst? Dieses unbequeme Gefühl, das dich daran hindert den Moment vollends zu genießen? Du solltest dich stellen.