.

Flora verbringt ihre Tage am liebsten mit beachen, picknicken, inlinern, organisieren und demonstrieren. Sie wurde in Bamberg geboren und studiert nun voller Enthusiasmus Ethnologie in Heidelberg. Besonders ihre Reisen nach Nepal und und in den Balkan, sowie ihr Freiwilligendienst in Griechenland inspirieren sie zu Themen wie Migration und Klimawandel zu schreiben


Von Flora:


Wir treffen uns im Bubblebad

Wir sind ein Kollektiv. So viele Perspektiven wir teilen, so gerne diskutieren wir auch! Was hat es zum Beispiel mit vermeintlichen bubbles und mit den endlosen Rufen nach Diversität auf sich?


Reise, wohin gehst du?

Dieser Sommer war ein Sommer wie jeder andere, und auch nicht. Wir waren unterwegs und kehren zurück mit Fragen im Gepäck: Wo fängt eine Reise an, die kein Ziel hat? Welche Welten eröffnen sich uns, wenn wir Augen und Geist schweifen lassen? Wo versteckt sich das Glück?


Moria brennt. Und die EU schaut zu.

Moria brennt und die EU schaut zu. Es wird in vollem Bewusstsein mit Menschenleben gehandelt. Damit muss ein für alle Mal Schluss sein. Jetzt sofort! Wir müssen endlich eine Flüchtlingspolitik durchsetzen, die Geflüchtete wirklich schützt und Menschenleben rettet!


Sprache, ein Ausschlussverfahren?

Wann grenzen wir Menschen durch komplexe Sprache aus? Ist sensible Sprache ein notwendiges Übel für Wandel in der Gesellschaft oder wandelt dann nur eine kleine Gruppe der Gesellschaft vor sich hin? Flora zeigt in ihrem Artikel „Sprache, ein Ausschlussverfahren?“, welch‘ große Macht Sprache haben kann.


Da war noch was!

2020 ist fast 3 Monate alt und hat schon eine Menge erlebt. Viel mehr, als wir es uns bei unserem Jahresrückblick im Januar hätten erträumen können. Eine Erinnerung an die Themen, die momentan auch unsere Gespräche bestimmen könnten.


From London with Love

Der Brexit ist besiegelt! Also fast. Bis Dezember dauert die am 31.1. startende „Übergangsphase“. Unzählige Einzelschicksale sind allerdings schon jetzt durch die Austrittsverhandlungen betroffen. Flora erzählt euch die Geschichte von einem Paar, das dem Brexit-Chaos mit ihrer Liebe trotzt.


Grenze – wo ist das eigentlich?

Sind Grenzen eigentlich nur Stacheldraht und Mauern? Sind Grenzen nicht auch Baumgrenzen, meine Komfortzone oder etwas in meinem Kopf? Die Gedanken des sai Kollketivs zu Grenzen und damit verschiedenste Perspektiven könnt Ihr in unserem neuen Beitrag nachlesen.


Ecstatic Dance – grenzenlose Freiheit

Wenn Flora tanzt, dann fühlt sie sich vollkommen frei.
Tanz und Bewegung werden in unserer Gesellschaft meist innerhalb begrenzter Konventionen praktiziert. Ecstatic dance hingegen bietet die Möglichkeit, aus den Regeln und Vorgaben auszubrechen und einfach nur dem Gefühl und der Musik zu folgen. Ich tanze, also bin ich.


Die Jugend ist politisch!

Die Klimabewegung macht mobil! Immer mehr Menschen setzen sich für radikalere Klimaschutzmaßnahmen ein. Genau darüber tauschten sich zwei Tage lang junge Menschen aus ganz Deutschland bei der LCOY Klimakonferenz aus.


Wie viel Grenze halten Menschenrechte aus?

Im Mittelmeer ertrinken Tag für Tag Menschen. Das ist erschreckende Normalität geworden. Doch wie wird Recht produziert und Flüchtlingsschutz abgestuft? Und was bedeutet das für uns, die EU und die zivile Seenotrettung?