Der Wald vor lauter Buchen

von: Mona Bossemeyer und Frieda Teller | Illustrationen: © Jennifer Beuse

Welterbe Wald: Wert – Gefahr – Erhalt

Viele haben während der Pandemie Rückzug und Ruhe im Wald gesucht. Doch dem Wald in Deutschland geht es nicht gut. Weniger als ein Viertel der Kronen sind gesund. Die Klimakrise und Schädlinge setzen auch den Wäldern zu. Das betrifft auch die deutschen und europäischen Buchenwälder, von denen besondere Teile heute vor 10 Jahren zum Welterbe erklärt worden sind.
Sie haben einen außergewöhnlichen universellen Wert für die Menschheit. Doch wie lassen sich der Wald und sein Wert schützen? Darüber haben wir mit Manfred Großmann, Leiter des Nationalparks Hainich (Teilgebiet der Welterbestätte Buchenwälder) und Lorenz Berger, Waldreferent beim NaBu, gesprochen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.