Lea studiert in Marburg Sprache und Kommunikation. Ihre Leidenschaft ist das geschriebene und gesprochene Wort – diese teilt sie in Form von Gedichten regelmäßig auf ihrem Blog Wortgewalten . Sie träumt davon viele Sprachen zu sprechen, um sich mit interessanten Menschen in der ganzen Welt unterhalten zu können. Nach der Schule hat sie ein Jahr in der Ukraine gelebt. Sie ist immer auf der Suche nach guten Gesprächen, erweiterten Horizonten und Ideen für eine bessere Zukunft.


Von Lea:


Schön sein oder nicht sein?

Wenn ich am Morgen durch die Stadt gehe, werde ich von Schönheitsidealen überschwemmt – oftmals gemischt mit einem schlechten Gewissen. Sich von dieser Flut nicht mitreißen zu lassen – das ist das Ziel der Body-Positivity Bewegung. Ein scheinbar guter Gedanke. Doch sie sucht das Problem an der falschen Stelle.